Kantonale Gesetze

Ab dem 1.1.2021 treten in den meisten Kantonen neue Bestimmungen in Kraft. Veranstalter von Geschicklichkeitsspielen dürfen unter gewissen Voraussetzungen in folgenden Kantonen Geschicklichkeitsautomaten betreiben:

KantonVorgesehenGebührenLinkAbweichungen
ZHja10% (ab Inkrafttreten des Gesetzes)
BEja250.-Gesetz BE VerordnungBE
LUja1000.-Gesetz LU Verordnung LUmax. 10 Geräte pro Spiellokal
URja1000.-Verordnung UR
Reglement UR
SZja0.-Gesetz SZ
Verordnung SZ
OWja2000.-Gesetz OW
Ausführungsbestimmungen
NWja1000.-Gesetz NW
Verordnung NW
max. 10 Geräte pro Spiellokal
GLja800.-Gesetz GL
Verordnung GL
ZGja420.- (Flipper und Video) 280.-
FRja0.-Gesetz FR
Verordnung FR
SOja0.-Gesetz SO
Verordnung SO
BSja0.-Gesetz BS Verordnung BS
BLja750.-Gesetz BL
Verordnung BL
SHja1000.- bis 5000.-Gebühren nach Höchsteinsatz
AIja0.-Gesetz AI
ARja?
SGja0.-Gesetz SG
Verordnung SG
GRja0.-Link GR
AGja5%, min 1500.-pro 2 Geräte 1 Unterhaltung
TGja?
TIja
VDnein
VSnein
NEnein
GEnein
JUnein

Änderungen bleiben vorbehalten